Ving Tsun Kung Fu

- effizientes Kämpfen & Selbstverteidgung in Luckau & Lübben -
Informationen zu den Trainingsterminen und Kontaktdaten findet ihr am Ende der Seite
VTKF ist eine chinesische Kampfkunst, die auf bestimmten Konzepten bzw. Prinzipien basiert und so effizientes Kämpfen ermöglicht. Es gibt nur wenige zu erlernende Techniken, die jedoch in vielfältiger Weise miteinander kombiniert werden. Durch das ständige Trainieren dieser Techniken entwickelt sich die eigene Qualität ständig weiter, wodurch schnelle, koordinierte, kraftvolle und effiziente Kampf-Bewegungen entstehen.

Chi Sao Die Entwicklung dieser Qualität kann man mit dem Training eines Kraftsportlers vergleichen: Zu Beginn seines Trainings hebt dieser eine Hantel mit 30kg. Durch regelmäßiges Training wird dieser jedoch immer stärker und das Gewicht der Hantel nimmt ständig zu, bis dieser 100kg und mehr stemmt. Auf dieselbe Art erfolgt eine kontinuierliche Steigerung der persönlichen Qualität bei regelmäßigem Training. In einem Kampf dominiert schließlich die Person, die die bessere Qualität besitzt, auch wenn die Kämpfenden dieselben Techniken einsetzen.

Zur Entwicklung dieser Qualität erfolgt das Training anhand verschiedener Gesichtspunkte. Begonnen wird beim Erlernen und Verstehen der grundlegenden Konzepte und Techniken, sowie der Hauptwaffe im Ving Tsun: dem Fauststoß. Dafür werden unter anderem Formen verwendet, von denen es insgesamt 6 gibt und nur die ersten zwei, die Siu Nim Tau und die Cham Kiu, zum grundlegenden Verständnis von VT notwendig sind. Damit sich eine Qualität aufbauen kann, ist es für einen Schüler wichtig zu verstehen, wofür eine Technik bzw. ein Konzept gedacht ist, wann und wie sie korrekt eingesetzt wird und warum gerade diese Technik genutzt wird.

Holzpuppe In verschiedenen Partnerübungen werden die erlernten Konzepte, Techniken und deren Kombinationen trainiert, sodass sich die persönliche Struktur aufbaut und immer weiter entwickelt wird. Diese Basics trainiert jeder Schüler, egal ob dieser VT seit 1 Monat oder 10 Jahren erlernt, einzig deren Qualität unterschiedet die Schüler, jedoch nicht die zu trainierenden Techniken.
Zu den Übungen zählen unter anderem das Chi Sao, verschiedene Drills, immer freier werdende Sparringsübungen sowie situations- und rollenbasiertes Training.
Hat der Schüler einen bestimmten Qualitätsstand erreicht, wird schließlich vollständig freies Sparring trainiert. Dieses dient einerseites zum Verstehen, wie das Erlernte in einer freien Kampfsituation angewendet werden kann. Zum Anderen ist das Sparring auch ein starkes mentales Training, um zu lernen mit dem Druck umzugehen, der in einer solchen Situation entsteht.
Neben dem technischen Training gibt es eine Vielzahl von Übungen zum Aufbau von Kondition und Kraft. Auch wird mit verschiedenen Hilfmitteln trainiert, wie beispielsweise dem Sandsack, dem Wandsack und dem Punching-Ball. Fortgeschrittene Schüler trainieren zusätzlich zur weiteren Verbesserung der Qualität an der Holzpuppe und den Umgang mit ein- und zweihändige Waffen, den Doppelmessern und dem Langstock.

Gert-Jan Ketelaar und Markus Bischoff Ving Tsun Kung Fu ist keine Selbstverteidigung im klassischen Sinn, jedoch kann man das Erlernte ideal in Situationen einsetzen, in denen man sich selbst verteidigen muss. Auf dieser Basis haben wir in Kooperation mit dem ASB Lübben einen eigenständigen Selbstverteidigungskurs ins Leben gerufen, in dem Teilnehmer die Grundkenntnisse des Ving Tsun und deren Anwendung in verschiedenen Selbstverteidigungssituationen erlernen.

Unsere Schulen sind Teil der United Ving Tsun Kung Fu Society in Hilversum, die von dem erfahrenen Meister Gert-Jan Ketelaar geleitet wird. Um den qulitativen Fortschritt unserer Schule zu sichern, erfolgt ein reger Wissensaustausch untereinander. Dazu fahre ich regelmäßig für Weiterbildungen und privates Training zu meinem Lehrer nach Holland. Einmal jährlich findet ein großes Ving Tsun Event in Hilversum statt, in der sich die Trainer und Schüler aller Schulen der Society treffen und gemeinsam trainieren.

Der Einstieg ins Training mit einem kostenlosen Probetraining ist jederzeit und ohne Vorkenntnisse möglich. Setze dich dazu einfach per E-Mail oder Telefon mit mir in Kontakt.

09.06.2016 - 12.06.2016
Holland Trainingsreise
16.04.2016
Seminar Holzpuppe
03.03.2016
Start SV Kurs in Lübben
Montag17.00 - 18.15 Uhr
Mittwoch17.00 - 18.15 Uhr
Freitag10.00 - 12.00 Uhr
Samstag10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag18.00 - 19.30 Uhr
Sifu Markus Bischoff
E-Mail: info@vtkf.de
Mobil: 0173 246 0753
Body & Mind Zentrum
Zaackoer Weg 38
15926 Luckau
ASB Lübben
Gartengasse 14
15907 Lübben